Machen Sie Ihren Rasen fit für den Winter mit unserem Herbstrasendünger!

Provita Bor

45,10 CHF*

Inhalt: 10 Liter (4,51 CHF* / 1 Liter)

Versandkostenfrei

Nicht mehr verfügbar

Produktnummer: AGS10111
Produktinformationen "Provita Bor"

Dieses Produkt ist nicht mehr verfügbar. Als Ersatz bieten wir Ihnen den Düka Bordünger


Hervorragend wasserlösliche Bordünger-Lösung mit 15 % Bor (150g/l). Wird schnell von den Pflanzen aufgenommen und ist sehr gut verträglich.

  • Bor fördert den Aufbau von Zellwänden und die Zellteilung
  • Bor sorgt für stabile und gesunde Pflanzen, die sowohl winterhärter als auch weniger anfällig für Insektenbefall sind
  • Bor beeinflusst die Zuckerbildung, den Hormonstoffwechsel und den Eiweisshaushalt positiv
  • Fördert das Meristemwachstum, sorgt für eine gleichmässige Blüte und Fruchtansatz, fördert somit die Abreife. Sichert den Ertrag


Das Produkt enthält 15 % Bor auf Basis von Borethanolamin, hergestellt durch das Umsetzen von Borsäure mit Aminoethanol.
Nicht während der Blüte ausbringen. Nur bei tatsächlichem Bedarf verwenden (Siehe Grundlagen der Düngung von Acker- und Futterpflanzen von Agroscope GRUD). Ansprüche der Kultur und Bodenanalyse beachten. Empfohlene Aufwandmengen nicht überschreiten. Nur trockene Blätter behandeln. Einwirkungsdauer: mindestens 2 Stunden vor Beregnung oder Niederschlag.

  • Über das Blatt: 1-3 l/ha in 200-400 l Wasser.
  • Über den Boden: 4-8 l/ha.
  • Blatt- und Kohlgemüse: Für innere Qualität, gegen Herznekrose: 2-3 l/ha sobald ausreichend Blattmasse entwickelt ist. 
  • Wurzel- und Fruchtgemüse: Für einen guten Fruchtansatz, Qualität: 2-3 l/ha sobald ausreichend Blattmasse entwickelt ist. 
  • Mais: Für Pollenqualität, Kornansatz: 3 l/ha ab 4-10 Blattstadium. 
  • Raps: Für gleichmäßige Blüte und Abreife, höheren Ertrag: 3 l/ha im Herbst ab 4-6 Blattstadium, bei starkem Mangel im Frühjahr wiederholen. 
  • Zuckerrüben: Gegen Herz- und Trockenfäule: 1-2 mal 2-3 l/ha ab 4-6 Blattstadium. 
  • Erdbeeren: Für eine gute Blüte, Fruchtansatz und gegen verformte Beeren. Bandbehandlung nach der Pflanzung und im Herbst. Bandspritzung/ Giessverfahren mit je 8-10 l/ha (je nach Reihenabstand). Blattbehandlung im Frühjahr ab Vorblüte. 1-2 Blattbehandlungen mit 2-3 l/ha. 
  • Mediterrane Pflanzen, Zitruspflanzen: Bei Bedarf. Mehrere Anwendungen mit 2-4 l/ha. 
  • Wein- & Tafeltrauben: Auf Traubenschluss bist Ernte. Mehrere Anwendungen mit 2-3 l/ha. 
  • Zierpflanzen: Bei Bedarf. Bei Bedarf. Mehrere Anwendungen mit 0,2-0,3 %. 
  • Kartoffeln: Für innere Qualität: 1-2 mal 1 l/ha ab Reihenschluss.